Kontakt
Emhardt & Auer
Donaustaufer Straße 120
93059 Regensburg
Homepage:www.emhardt-auer.de
Telefon:0941 46315-0
Fax:0941 46315-40

HANSA Spezialarmaturen im Gesundheitswesen
Ergonomisch und sicher: Ein Griff der besonderen Art

Ob Krankenhäuser, Alten- oder Pflegeheime – in Einrichtungen des Gesundheitswesens gelten besondere Normen und Richtlinien. Neben höchsten Hygiene-Standards kommt es hier auf Ergonomie, Flexibilität und Sicherheit an. Faktoren, die bei der Objektplanung bzw. Nachrüstung eine entscheidende Rolle spielen. Gezielt für diese Ansprüche hat HANSA Armaturenserien mit speziellen Bedien- und Hebelvarianten entwickelt. So zum Beispiel die HANSAMEDIPRO mit ergonomischem Objekt-Bügelhebel.

Hansa

Vom OP über das Patientenbad bis hin zum öffentlichen Waschraum: Der ergonomische Objekt-Bügelhebel fügt sich perfekt in alle Bereiche des Health und Care Sektors. Foto: kaufmannfotografie.de

Damit Alltag und Arbeitsabläufe im Health und Care Sektor möglichst unkompliziert und effektiv gestaltet werden können, müssen Produktlösungen besonders vielseitig und benutzerfreundlich sein. Zudem sollten sowohl Ärzte und Pflegepersonal als auch die Patienten selbst alle Produkte sicher und komfortabel bedienen können. HANSA hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die speziellen Anforderungen des Gesundheitswesens nicht nur zu erfüllen, sondern neue, zukunftsweisende Standards zu setzen. Dafür arbeitet der Armaturenhersteller eng mit Partnern wie der GGT, Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik®, zusammen.

Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die gezielte Entwicklung von Spezialgriffen, welche sich unkompliziert und flexibel betätigen lassen. So zum Beispiel der großzügig geschwungene Objekt-Bügelhebel der HANSAMEDIPRO. Dank seiner speziellen Form lässt er sich problemlos mit nur einem Finger, dem Handrücken oder dem Unterarm betätigen. Er eignet sich somit perfekt für die hygienische Bedienung, wie sie im Gesundheitssektor zur Vermeidung von Keimübertragung üblich ist. Der ergonomische Griff ist nicht nur für das Pflegepersonal eine große Hilfe – auch für Patienten, beziehungsweise Personen mit körperlichen Einschränkungen, wird der selbstbestimmte Alltag aufgrund der leichtgängigen Bedienung erheblich unterstützt. Dank der Überstandsgröße und der damit verbundenen Hebelwirkung lässt sich der Griff mit besonders wenig Kraftaufwand betätigen. Ist beispielsweise das Tastgefühl oder die Handbeweglichkeit beeinträchtigt, kann der Bügelhebel einfach mit den Fingern „eingehakt“ werden. Er bietet sich daher bestens für den vielseitigen Einsatz vom Patientenbad über den (halb-) öffentlichen Waschraum bis hin zum OP an. Ein weiterer Vorteil in Puncto Flexibilität: der Bügelhebel lässt sich jederzeit problemlos gegen andere Varianten, wie etwa den Objekt-Sicherheitshebel, austauschen – für individuellen Bedienkomfort und maximale Sicherheit in allen Bereichen.

*Quelle: Bundesgesundheitsministerium: Studie zur Krankenhaushygiene, Oktober 2018

Hansa

Ergonomisch, sicher und komfortabel: Die HANSAMEDIPRO mit Objekt-Bügelhebel optimiert den Alltag in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Foto: kaufmannfotografie.de

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang